logo identica logo fuchs logo textar logo eae logo bilstein logo reissdorf logo rkg logo pagid logo eibach

2020 09 29 website hero

24h-Rennen Nürburgring 2020 - Rennbericht

Wetterkapriolen, Dauerregen und ein Rennabbruch in der Nacht: BLACK FALCON trotzte beim 48. 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring schwersten Bedingungen und kam mit allen drei Fahrzeugen auf hervorragenden Platzierungen ins Ziel. Bestplatziertes BLACK FALCON-Fahrzeug war der Mercedes-AMG GT4 (#38, BLACK FALCON Team TEXTAR) mit Mustafa Mehmet Kaya, Reinhold Renger, Mike Stursberg und Tristan Viidas auf Gesamtrang 21 und Platz zwei in der Klasse SP8T. Direkt dahinter reihte sich der von Marek Böckmann, Tobias Müller, Carlos Rivas und Maik Rosenberg pilotierte Porsche 991 GT3 Cup MR SP-Pro (#35, BLACK FALCON Team IDENTICA) als Klassensieger in der SP-PRO auf Gesamtposition 22 ein. Ben Bünnagel, „Max“, Florian Naumann und Michael Rebhan steuerten ihren Porsche Cayman GT4 (#306, BLACK FALCON Team TEXTAR) zu einem hart erarbeiteten Sieg in der umkämpften CUP3-Klasse. Mit Gesamtposition 30 und dem ersten BLACK FALCON-Klassensieg in der CUP3 beim 24-Stunden-Rennen krönte die Mannschaft des Cayman GT4 das hervorragende Teamergebnis.

2020 09 23 website hero

ADAC 24-Stunden-Rennen Nürburgring - Vorschau

In dieser Woche steht für BLACK FALCON mit dem 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring das große Saisonhighlight auf dem Programm. Nach einer intensiven und erfolgreichen Vorbereitungsphase – u.a. mit fünf Läufen der Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS)- setzt das Team aus Meuspath am kommenden Wochenende drei hervorragend besetzte Fahrzeuge in drei verschiedenen Klassen ein. An der Spitze des Engagements steht der BLACK FALCON Team IDENTICA Porsche 911 GT3 Cup MR (#35) in der Klasse SP-PRO. In der Klasse SP8T startet der Mercedes-AMG GT4 (#38), in diesem Jahr ungeschlagener Seriensieger in der NLS, für das BLACK FALCON Team TEXTAR. Komplettiert wird das Aufgebot vom TEXTAR-Porsche Cayman GT4 (#306) in der Klasse CUP3. Für BLACK FALCON ist es bereits die 15. Teilnahme beim Langstreckenklassiker auf dem Nürburgring. Das 24-Stunden-Rennen wird vom Free-TV-Sender RTL Nitro sowie per Livestream rund um die Uhr übertragen. Zusätzlich steht rund um die Fahrzeuge von BLACK FALCON ab Donnerstag die neue Webseite https://live.black-falcon.de zur Verfügung.

2020 09 19 website hero

Porsche Carrera Cup Deutschland - Rennbericht Lauf 1 2020

Das BLACK FALCON Team TEXTAR hat mit dem Fahrer Carlos Rivas beim Saisonauftakt des Porsche Carrera Cup Deutschland das Rennen in der Pro-Am-Klasse gewonnen. Beim 45-minütigen Sprintrennen auf dem legendären Circuit des 24 Heures in Le Mans zeigte der amtierende Pro-Am-Meister bei schwierigsten Bedingungen eine perfekte Leistung. Nach einem Regenschauer in der Nacht absolvierte das über 50 Fahrzeuge starke Feld, bestehend aus den Fahrzeugen des Carrera Cup Deutschland und des Porsche Carrera Cup Frankreich, in der Einführungsrunde die ersten Kilometer bei nassen Bedingungen. Rivas hatte zuvor in zwei Freien Trainings und dem Qualifying am Freitag die Pro-Am-Klasse bei durchgehend trockener Strecke dominiert und startete im Rennen am Samstagmorgen von der Poleposition in der Klasse. Nach einer zusätzlichen Einführungsrunde zur Akklimatisierung der Fahrer an die nassen Streckenverhältnisse startete das Rennen mit knapp 40 Minuten Restzeit. Innerhalb kürzester Zeit entwickelten sich spektakuläre Windschattenduelle und enge Zweikämpfe. Nach diversen Drehern und Berührungen zwischen den Teilnehmern sorgten mehrere Safety-Car-Phasen dafür, dass das Feld immer wieder dicht zusammenrückte. Rivas blieb fokussiert und brachte seinen 485 PS starken Porsche 911 GT3 Cup, der in dieser Saison im hellgrünen "Art-Car"-Design foliert ist, als hervorragender Gesamt-26. und als Sieger in der Pro-Am-Klasse des Porsche Carrera Cup Deutschland ins Ziel.

 

2020 09 18 website hero

Porsche Carrera Cup Deutschland - Vorschau Lauf 1 2020

BLACK FALCON feiert Premiere: Zum ersten Mal in der Teamgeschichte startet die Mannschaft aus Meuspath bei einem Rennen auf dem legendären Circuit des 24 Heures in Le Mans. Im Rahmen des weltberühmten 24-Stunden-Rennens absolviert der Porsche Carrera Cup Deutschland an diesem Wochenende (18.-19.09.) seinen Saisonauftakt. BLACK FALCON startet in diesem Jahr erneut in Deutschlands schnellstem Markenpokal und tritt im vierten Jahr in Folge gemeinsam mit Carlos Rivas im Carrera Cup an. Der Luxemburger ist amtierender Meister in der ProAm-Wertung, der Klasse für nichtprofessionelle Rennfahrer innerhalb des von Youngstern und Profis hart umkämpften Cups, und bereits seit dem Einstieg von BLACK FALCON in den Carrera Cup im Jahr 2017 fester Bestandteil des BLACK FALCON Team TEXTAR. Beim Rennen in Le Mans trägt Rivas‘ 485 PS starker Porsche 991 GT3 einmalig die Startnummer 106 anstelle der regulären Startnummer 6.

2020 08 31 website hero

Nürburgring Langstrecken-Serie - Rennbericht Lauf 5 2020

BLACK FALCON feierte am vergangenen Samstag (29.08.) zwei Klassensiege beim Sechs-Stunden-Rennen der Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS). Im hochkarätig besetzten Starterfeld fuhr der IDENTICA Porsche 911 GT3 Cup MR SP PRO mit der Startnummer 350 als erneut bestplatziertes Fahrzeug außerhalb der GT3-Klasse auf die starke 22. Gesamtposition und ließ damit ein Drittel der 33 gestarteten GT3-Fahrzeuge hinter sich. In der SP8T feierte der TEXTAR Mercedes-AMG GT4 mit der Startnummer 155 den fünften Klassensieg in Folge und bleibt in der Saison 2020 weiter ungeschlagen. Zeitgleich sicherte sich der AMG GT4 beim NLS-Saisonhighlight die hervorragende 27. Gesamtposition und komplettierte als zweitbestes Fahrzeug außerhalb der GT3-Klasse das perfekte Teamergebnis.

BLACK FALCON Partner

TOP
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok