logo identica logo fuchs logo textar logo eae logo geku logo eibach logo pagid logo bilstein

BLACK FALCON startet erneut in der ADAC GT4 Germany

BLACK FALCON Porsche 992 GT3 Cup

Das BLACK FALCON Team TEXTAR startet nach einer erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr auch in der Saison 2022 bei allen Rennen der ADAC GT4 Germany. Zur neuen Saison wechselt die Mannschaft aus Meuspath das Einsatzgerät und bringt in diesem Jahr einen Porsche Cayman GT4 RS Clubsport an den Start, die bislang spektakulärste Ausbaustufe des bewährten Porsche Cayman GT4 Clubsport. Das brandneue „RS“-Modell setzt auf den 4-Liter-Motor aus dem Porsche 992 GT3 Cup sowie ein 7-Gang-Getriebe und ist damit deutlich leistungsstärker als der Vorgänger. Pilotiert wird der GT4 RS von den BLACK FALCON GT4-Germany-Stammfahrern Axel Sartingen und Daniel Schwerfeld. Das erfahrene Duo wird erneut in der „Trophy-Wertung“ an den Start gehen, einer Klasse für Fahrer, die das 35. Lebensjahr vollendet haben und von der FIA in die Kategorie „Bronze“ eingestuft wurden. Sartingen und Schwerfeld gehen nach einer gelungenen Debüt-Saison mit großen Ambitionen in die neue Saison. Nach einigen Podestplätzen sowie Meisterschaftsrang vier im vergangenen Jahr streben sie in dieser Saison ihren ersten Klassensieg sowie den Sprung in die Top-3 der Trophy-Wertung an.

Timo Frings, Leiter Motorsport BLACK FALCON:
“Nach vielen Erfolgen mit GT4-Fahrzeugen im Langstreckensport sind wir vergangene Saison zum ersten Mal in einer reinen GT4-Rennserie angetreten. Mit Axel und Daniel haben in der Trophy-Wertung einige Podestplätze gefeiert und uns stetig verbessert. In diesem Jahr steht uns ein leistungsstärkeres Auto zur Verfügung, was uns insbesondere in den oft engen Zweikämpfen zugutekommen wird. Unser Ziel für dieses Jahr ist der erste Klassensieg in der Trophy-Wertung sowie ein Top-3-Resultat in der Meisterschaft. Bereits jetzt fiebern wir dem Saisonauftakt in Oschersleben entgegen.“

Über die ADAC GT4 Germany
Die ADAC GT4 Germany richtet sich an aufstrebende Nachwuchstalente und ambitionierte Rennsport-Amateure. Startberechtigt sind Piloten, die vom Motorsport-Weltverband FIA in die Kategorie Silber oder Bronze eingestuft wurden.
Alle Rennen finden im Rahmenprogramm des ADAC GT Masters statt. Pro Wochenende werden zwei Rennen über die Distanz von einer Stunde ausgetragen. In den Rennen kommen jeweils beide Fahrer zum Einsatz, die sich beim vorgeschriebenen Pflichtboxenstopp zur Rennmitte am Steuer ablösen.
Ein System der Fahrzeugeinstufung (sog. Balance of Performance) sorgt für Chancengleichheit zwischen den unterschiedlichen Fahrzeugkonzepten. Vor dem Saisonstart wird eine Grundeinstufung ermittelt, die während der Saison fortlaufend überprüft und bei Bedarf angepasst wird.

Live-Übertragung
Die Rennen der ADAC GT4 Germany werden live und kostenlos übertragen, die Details werden in Kürze vom Veranstalter bekanntgegeben. Konkrete Sendehinweise folgen im Vorfeld der Rennwochenenden auf den Social-Media-Kanälen von BLACK FALCON.

Rennkalender ADAC GT4 Germany
22. – 24.04.2022   Lauf 1 & 2      Oschersleben
20. – 22.05.2022   Lauf 3 & 4      Red Bull Ring
24. – 26.06.2022   Lauf 5 & 6      Zandvoort
05. – 07.08.2022   Lauf 7 & 8      Nürburgring
23. – 25.09.2022   Lauf 9 & 10    Sachsenring
21. – 23.10.2022   Lauf 11 & 12  Hockenheimring

­Auf den Social-Media-Kanälen von BLACK FALCON gibt es laufend Updates rund um die aktuelle Saison:

instagram.com/teamblackfalcon   facebook.com/teamblackfalcon

 

 line

 

 

BLACK FALCON Partner

TOP

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.