logo identica logo fuchs logo textar logo eae logo bilstein logo pagid logo eibach logo reissdorf

BLACK FALCON feiert mehrere Klassensiege beim NLS-Saisonauftakt

BLACK FALCON Team IDENTICA Porsche 911 GT3 Cup MR

Nürburgring Langstrecken-Serie Lauf 2 - Rennbericht

BLACK FALCON ist beim zweiten Lauf der Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS) erfolgreich in die Saison auf der Nordschleife gestartet und feierte gleich mehrere Klassensiege.  Das BLACK FALCON Team IDENTICA absolvierte mit dem Porsche 911 GT3 Cup MR in der Klasse SP-PRO ein starkes Rennen und kam auf Gesamtposition 14 als bestplatziertes Fahrzeug außerhalb der GT3-Klasse ins Ziel. Die vier Fahrzeuge des BLACK FALCON Team TEXTAR zeigten ebenfalls durchweg starke Leistungen beim Saisonauftakt. In der Klasse SP8T feierten die beiden Mercedes-AMG GT4 einen Doppelsieg, während der Porsche Cayman GT4 in der GT4-Klasse SP10 als Vierter über die Ziellinie fuhr. Abgerundet wurde der erfolgreiche Tag mit dem Klassensieg des Porsche 911 GT3 Cup MR in der Klasse SP7.

BLACK FALCON Team IDENTICA
Beim ersten NLS-Renneinsatz des Jahres zeigten Noah Nagelsdiek, Florian Naumann und Hendrik von Danwitz am Steuer des Porsche 911 GT3 Cup MR (#350) eine hervorragende Leistung. Das Trio startete beim ersten gemeinsamen Rennen für das BLACK FALCON Team IDENTICA von Position 22 ins Vierstundenrennen und kämpfte sich über die Distanz durch das stark besetzte Feld nach vorne. Schließlich überquerte der IDENTICA-Porsche die Ziellinie als bestplatziertes Fahrzeug außerhalb der Top-Klasse SP9 auf der 14. Gesamtposition und ließ damit gleich mehrere der deutlich leistungsstärkeren GT3-Fahrzeuge hinter sich.

BLACK FALCON Team TEXTAR
Für das BLACK FALCON Team TEXTAR gingen beim NLS-Saisonauftakt vier Fahrzeuge an den Start. In der Klasse SP8T fuhren Mustafa Mehmet Kaya, Gabriele Piana und Mike Stursberg im Mercedes-AMG GT4 (#140) ein starkes und fehlerfreies Rennen. Das Trio durfte sich nach vier Stunden Renndistanz über den Klassensieg freuen und erzielte außerdem einen Platz in den Top-25 des Gesamtklassements.
Im Schwesterfahrzeug, dem Mercedes-AMG GT4 mit der Startnummer 141, sicherten sich Marco Müller, Stephan Rösler und Ersin Yücesan den zweiten Platz in der Klasse und sorgten damit für einen Doppelsieg beim Saisonauftakt.
Im Porsche 911 GT3 Cup MR feierten Paul Harkema und Niels Langeveld bei ihrem ersten Rennen für BLACK FALCON einen perfekten Einstand. Die Niederländer gingen nach einer starken Leistung im Qualifying von der Poleposition der Klasse SP7 ins Rennen, ließen der Konkurrenz über die vierstündige Distanz keine Chance und sicherten sich ihren ersten SP7-Klassensieg.
Der Porsche Cayman GT4 von „Iceman“, Carsten Palluth und Tobias Wahl ging in der hart umkämpften Klasse SP10 für Fahrzeuge nach SRO-GT4-Reglement an den Start. Nach einem ereignisreichen Rennen überquerte das Trio den Zielstrich auf dem vierten Rang in der Klasse.

Nach dem geglückten Saisonauftakt geht es nun mit Vollgas weiter. In zwei Wochen steht für BLACK FALCON ein weiteres Doppel-Wochenende auf dem Programm: Der Porsche Carrera Cup Deutschland startet im Rahmen der Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) in Spa-Francorchamps in die Saison (29.04. – 01.05.), während am Tag der Arbeit (01.05.) der dritte NLS-Lauf auf der Nordschleife ausgetragen wird.

Timo Frings, Leiter Motorsport BLACK FALCON:
„Das gesamte Team hat am vergangenen Wochenende hart gearbeitet und eine starke und fehlerfreie Leistung gezeigt. Dafür sind wir mit hervorragenden Ergebnissen belohnt worden. Vielen Dank an das gesamte Team, unsere Fahrer und an unsere Partner für den gelungen Saisonauftakt“.

 

Auf den Social-Media-Kanälen von BLACK FALCON gibt es laufend Updates rund um die aktuelle Saison:

 instagram.com/teamblackfalcon   facebook.com/teamblackfalcon

 

 line

 

BLACK FALCON Partner

TOP

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.