logo identica logo fuchs logo textar logo eae logo bilstein logo reissdorf logo rkg logo pagid logo eibach

BLACK FALCON startet in Le Mans in die Carrera Cup Saison 2020

 

2020 09 18 website hero

Porsche Carrera Cup Deutschland - Vorschau Lauf 1 2020

BLACK FALCON feiert Premiere: Zum ersten Mal in der Teamgeschichte startet die Mannschaft aus Meuspath bei einem Rennen auf dem legendären Circuit des 24 Heures in Le Mans. Im Rahmen des weltberühmten 24-Stunden-Rennens absolviert der Porsche Carrera Cup Deutschland an diesem Wochenende (18.-19.09.) seinen Saisonauftakt. BLACK FALCON startet in diesem Jahr erneut in Deutschlands schnellstem Markenpokal und tritt im vierten Jahr in Folge gemeinsam mit Carlos Rivas im Carrera Cup an. Der Luxemburger ist amtierender Meister in der ProAm-Wertung, der Klasse für nichtprofessionelle Rennfahrer innerhalb des von Youngstern und Profis hart umkämpften Cups, und bereits seit dem Einstieg von BLACK FALCON in den Carrera Cup im Jahr 2017 fester Bestandteil des BLACK FALCON Team TEXTAR. Beim Rennen in Le Mans trägt Rivas‘ 485 PS starker Porsche 991 GT3 einmalig die Startnummer 106 anstelle der regulären Startnummer 6.

Der Grund für den Nummerntausch verspricht ein großartiges Spektakel: Für den Saisonauftakt in Le Mans fusioniert der Deutsche Markenpokal einmalig mit dem Porsche Carrera Cup Frankreich zu einem beeindruckenden Starterfeld. Insgesamt 53 Porsche 911 GT3 Cup teilen sich die 13,626 Kilometer lange Strecke, die zum größten Teil über öffentliche Landstraßen führt und für ihre langen Geraden und Highspeed-Passagen berühmt ist. Dank der einzigartigen Charakteristik bietet der Kurs optimale Voraussetzungen für spektakuläre Windschattenduelle und enge Zweikämpfe. Das 45-minütige Rennen startet am Samstagmorgen um 9:15 Uhr Ortszeit und wird live im Free-TV auf „SPORT1“ übertragen.

„Wir sind heiß auf den Saisonauftakt und starten mit großen Ambitionen in die Saison. Gemeinsam mit Carlos wollen wir den ProAm-Titel verteidigen und in diesem Jahr zusätzlich im Gesamtklassement möglichst weit nach vorne fahren. In den letzten Wochen haben wir daher viel getestet und erst letztes Wochenende einen Renneinsatz in Cup-Spezifikation ohne ABS absolviert. Le Mans ist aufgrund der speziellen Charakteristik und des riesigen Starterfeldes natürlich eine besondere Herausforderung, doch wir sind perfekt vorbereitet und freuen uns auf ein spektakuläres Wochenende“, sagte BLACK FALCON Teamchef Timo Frings vor der Abreise nach Frankreich.

Nach dem Rennen in Le Mans folgen insgesamt 10 weitere Rennen innerhalb von nur fünf Wochen:

Rennkalender Porsche Carrera Cup Deutschland 2020
Le Mans (1 Rennen, 18.-19.09.)
Sachsenring (3 Rennen, 02.-04.10.)
Red Bull Ring (3 Rennen, 16.-18.10.)
Zandvoort (2 Rennen, 30.10.-01.11.)
Oschersleben (2 Rennen 06.-08.11.).

Auch für diese Saison setzt der Porsche Carrera Cup Deutschland auf ein umfangreiches Medienpaket. Alle Rennen werden in voller Länge auf Sport1 ausgestrahlt. Darüber hinaus berichtet der Sender n-tv im Magazin „PS – Porsche Carrera Cup“. Die Sendung läuft jeden Samstag (ab 11:30 Uhr) und Sonntag (ab 19:30 Uhr) nach den Rennwochenenden. Alle Läufe werden zudem live im Internet gezeigt: über den Facebook-Account @CarreraCupDeutschland, den offiziellen YouTube-Kanal des Markenpokals und den Porsche Motorsport Hub können Fans die Rennen verfolgen.

Auf den Social-Media-Kanälen von BLACK FALCON gibt es laufend Updates rund um den Saisonauftakt des Porsche Carrera Cup Deutschland in Le Mans: instagram.com/teamblackfalcon          facebook.com/teamblackfalcon

 

Livestream Rennen

 

 line

2020 09 18 newsletter infos

 

BLACK FALCON Partner

TOP
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok