bf bilstein bf tmd friction bf fuchs bf eibach logo red bf reissdorf alkoholfrei bf pagid racingbf identicabf rkg

Doppelsieg und Podestplatz für BLACK FALCON

2018 09 09 pcc 6 website hero

Porsche Carrera Cup Lauf 11 & 12: Rennbericht Sachsenring

Erfolgreiches Rennwochenende für BLACK FALCON! Carlos Rivas hat in der Amateur-Klasse beide Rennen des Porsche Carrera Cup auf dem Sachsenring gewonnen. Nachwuchspilot Tim Zimmermann sicherte sich im Samstagsrennen mit Platz drei im Gesamtklassement seinen ersten Carrera-Cup-Podestplatz und den Sieg in der Rookie-Wertung. Am Sonntag bestätigte er seine starke Leistung mit Platz sechs im Gesamtklassement und Rang zwei in der Rookie-Wertung.

Tim Zimmermann erlebte auf dem Sachsenring ein rundum gelungenes Wochenende und erzielte das beste Porsche Carrera Cup Ergebnis seiner Karriere. Bereits im freien Training und Qualifying zeigte der Rookie-Pilot, dass er auf der anspruchsvollen Berg-und-Tal-Strecke ganz vorne mitfahren kann. Von Platz fünf gestartet fuhr Zimmermann in Kurve 1 auf Platz drei vor und verteidigte diese Position bis zum Rennende. Damit stand Zimmermann nicht nur zum ersten Mal auf dem Podium, sondern sicherte sich außerdem den Sieg in der Rookie-Wertung. Am Sonntag ging der 22-Jährige von Platz sechs ins Rennen. Nach einem erneut sehr guten Start kämpfte Zimmermann lange Zeit um Platz fünf und den Sieg in der Rookie-Wertung. Nach 19 Rennrunden überquerte er die Ziellinie schließlich auf Gesamtposition sechs und Rang zwei in der Rookie-Wertung.

Carlos Rivas absolvierte auf dem Sachsenring erneut ein perfektes Wochenende. Der Luxemburger dominierte die Amateurwertung von der ersten Session an und holte zwei Mal die Poleposition. Darüber hinaus startete er beide Rennen von Position neun des Gesamtklassements – seine bisher beste Qualifying-Leistung in knapp zwei Saisons Carrera Cup. In den Rennen am Samstagnachmittag und Sonntagmorgen sorgte er mit zwei fehlerfreien Leistungen für die maximale Punkteausbeute in der Amateurwertung. Damit sicherte sich Rivas sieben Siege in den letzten acht Rennen und liegt nun auf Position zwei der Amateurwertung.

Für Sören Spreng war der elfte Lauf am Samstagnachmittag bereits in der zweiten Kurve vorbei. Der 32-Jährige ging von Rang vier der Amateurwertung ins Rennen und erwischte einen guten Start. Im dichten Startgetümmel wurde er in der zweiten Kurve ins Gras gedrängt und drehte sich, woraufhin ihm ein Konkurrent nicht mehr ausweichen konnte und den Porsche beschädigte. Am Sonntagsrennen konnte Spreng nach Rücksprache mit dem Rennarzt vor Ort aufgrund eines Infekts nicht teilnehmen.

 


 

BLACK FALCON absolviert in diesem Jahr die zweite Saison im Porsche Carrera Cup Deutschland. Mit 28 fest eingeschriebenen Porsche 911 GT3 Cup erfreut sich der Markenpokal größter Beliebtheit bei Fans, Fahrern und Teams. An sieben Rennwochenenden mit jeweils zwei Meisterschaftsläufen über 30 Minuten werden in drei Klassen Punkte vergeben. In der Gesamtwertung für alle eingeschriebenen Fahrer geht es um den Meistertitel des Carrera Cup. Piloten ohne professionellen Hintergrund im Motorsport kämpfen in der Amateurwertung um den Titel, während Neueinsteiger, die ihr erstes Jahr im Porsche Carrera Cup absolvieren und jünger als 25 Jahre alt sind, in der Rookie-Wertung antreten. In diesem Jahr überträgt der Fernsehsender Sport1 alle Samstagsrennen des Porsche Carrera Cup Deutschland live im Free-TV. Die Sonntagsrennen werden jeweils zeitversetzt im Abendprogramm desselben Tages ausgestrahlt. Zusätzlich gibt es für alle Qualifyings und Rennen ein umfassendes Livestreaming Angebot auf der offiziellen Webseite von Porsche sowie auf Facebook und YouTube. Weitere Informationen zum Abschneiden von BLACK FALCON gibt es außerdem tagesaktuell auf den Social-Media-Kanälen des Teams.

line

Unsere Partner:

TOP
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok